Die Kalbsaison hat begonnen

Das Beste an dieser Jahreszeit ist, die Tiere nach Hause zu bringen und wenn wir anfangen, Kälber zu bekommen. Wir haben immer noch die Tiere draußen – vier davon auf der Wiese und ansonsten verteilt sich der Rest vorteilhaft auf zwei Weidelgrasstücke zu Hause und mit dem Nachbarn.
Einige der Tiere sind auch in den Stall gekommen, weil sie bald kalben werden, und tatsächlich haben wir an diesem Sonntag das erste Kalb dieser Saison bekommen.
Nach dem französischen Bullen Japon SC (Glaieul x Fraise) und Anders ‘Kuh Bloksdal Miva (Bloksdal Juvel x Bloksdal Diva) wurde es ein Bullenkalb.
Miva selbst brachte das große 55 kg schwere Bullenkalb zur Welt. Anders hat beschlossen, dass er Bloksdal Ronaldo P (395) heißen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.