Hufpflege

Wie üblich hatten wir Besuch von unserer regelmäßigen Hufpflege, Fjellerad Hoof Trimming bei Palle Christiansen. Dies machen wir mindestens einmal im Jahr, bevor die Tiere auf die Weide kommen. Wir hatten mehrere durch die Box, die alle gut abschnitten. Jetzt warten wir nur noch auf besseres Wetter, damit wir ein paar Tiere auf die Wiesen lassen können.

Neues Kalb

Wir haben diese Woche ein kleines neues Kalb bekommen. Es ist Martins Kuh Bloksdal MiLady (Vanggaard Daddy -ET x Bloksdal Unak -ET).
hat ein weiteres Kalb bekommen. Das hat sie auch vor 333 Tagen gemacht, was eine sehr schöne Kalbezeit ist. Das Kalb stammt vom französischen Bullen Marechal (Izoard x Ironie), den der dänische Charolais-Verband als Showbulle empfohlen hat. Es wird daher spannend sein, sein Wachstum zu verfolgen. MiLady ist die Mutter von Special Lady, die sowohl 2022 als auch 2023 auf mehreren Ausstellungen die magischen 24 Punkte erreichte.
Leider hatte MiLady Probleme damit, die Öffnung der Katzentoilette freizugeben. Kalben, weshalb wir tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen mussten. Mit ihrer Hilfe haben wir das 47 kg schwere Färsenkalb rausgeholt. Das Kalb wird die Nummer 433 tragen und Bloksdal Venus de Lady heißen.

Bewertung von Tieren

Letzte Woche hatten wir Besuch von Torben Andersen, der vier Erstkalbskühe und zwei Bullen richtete. Der Durchschnitt der sechs Tiere lag insgesamt bei 85,7. Alle erwachsenen Tiere in unserer Herde sind jetzt qualifiziert, und der Durchschnitt liegt bei 86, womit wir recht zufrieden sind (80 ist der nationale Durchschnitt).

Bulle zu verkaufen

Bloksdal TurBeau (Neptune JC x Bloksdal Mirabelle -ET) ab 22.06.2022 zu verkaufen.
Wir wagen zu behaupten, dass es sich um eines der aufregendsten Dinge handelt, die man in Dänemark finden kann: eine völlig einzigartige französische Abstammung und ein Bulle mit einem fantastischen Temperament.
Sein Vater, Neptune JC, gewann 2019 das Prädikat „Bester Charolais-Bulle“ und ist ein Bulle mit einer Abstammung von einigen der besten Bullen Frankreichs.
TurBeaus Mutter ist Bloksdal Mirabelle -ET (Vaillant x Anabelle). Vaillant ist auch ein hoch anerkannter französischer Bulle mit vielen Schausiegern in Frankreich und Spanien. Sein Vater Port Royal ist es auch.
Auf der Mutterseite steht unter anderem Major, der wohl der Bulle in Dänemark ist, der die meisten Ehrenprämientiere hervorgebracht hat. Anabelle ist Sylvettes Tochter. Sylvette, Une Fleur und Violette waren allesamt Vollgeschwister und großartige Schau- und Zuchtkühe bei Elevage Sallé charolais.

Bulle verkauft

Wir haben Bloksdal Taurus (Neptune JC x Bloksdal Jelena) an Lars Thomsen, Frederikshavn, verkauft.
Der Vater von Taurus ist Neptune JC (I Love You x Fabtazia), der 2019 Champion in Paris wurde. Taurus‘ Mutter Bloksdal Jelana (Utrillo-BP x Bloksdal Elana -ET) hat im Laufe der Jahre französisches und dänisches Tierschaublut gekannt.
Es ist also ein unglaublich spannender Bulle, den wir verkauft haben. Er konnte sich auch selbst beweisen, indem er 2023 der zweitbeste Jungbulle beim Kimbrerskuet wurde.
Wir hoffen, dass Lars und Taurus gut zusammenpassen, wünschen ihnen viel Glück und bedanken uns für den Deal.

Startseite von der Fleischrinderschau 2024

Just got home after a few good days in Aars. We would like to start by praising the beautifully arranged show.
As you know, we exhibited with three catalog numbers (four animals). The first animal yesterday (Friday ed.) for the individual evaluation was Bloksdal Unika (Bloksdal Matador -ET V.B. x Bloksdal Opal). She was number one in its group with 23p and received a good grade from judge Mads Bjerregaard. She was later to go to an honorary prize competition.
The next animal in the arena was Bloksdal Mirabelle -ET (Vaillant x Anabelle) with her calf Bloksdal UltraBelle (Glasgow). These also came first in their group with 23p and therefore also had to take part in the honorary prize competition later in the day. Last animal was Bloksdal Opal (Cristal-DK x Bloksdal Hæmatit). A good group of cows where Opal came second, but only with 22p.
For the honor prize competition, there were five honor prizes and Mirabelle with calf came just outside the honor prizes. In return, Unika was awarded an honorary prize and was second best heifer.
Today (Saturday ed.) we took part in the cross-country competition in the show’s „best calf“, where Bloksdal UltraBelle (Glasgow x Bloksdal Mirabelle -ET) came in the top five. The calf weighed almost 400 kg at the time of the show and is approx. seven months. We are very impressed with that, because we don’t have barn conditions which mean that it has been able to go into the calf shelter and get supplemental feed.
Finally, we would like to thank everyone who helped make the days for this year’s Beef Cattle Show some good days, we at Bloksdal Charolais have at least enjoyed all the days this year. We would like to congratulate everyone on their prizes and placings.

Rinderschau

Dieses Jahr haben wir uns entschieden, an der Kødkvægsskue Nord teilzunehmen. Normalerweise findet es in Herning statt, aber dieses Jahr findet es für uns eher vor Ort in Aars statt. Wir möchten dies unterstützen, auch wenn die Ausstellung im Hinblick auf die Jahreszeit für unsere Herde nicht optimal ist.
Wir nehmen mit zwei Kühen, einer mit Kalb und einer ohne Kalb, sowie einer Färse teil.
Die erste Kuh ist Bloksdal Mirabelle -ET (Vaillant x Anabelle). Wir haben Mirabelle seit 2017 mehrmals ausgestellt. Dieses Mal wird sie mit einem Färsenkalb aus Glasgow (Apache x Dentelle), Bloksdal UltraBelle, ausgestellt, das zum ersten Mal ausgestellt wird.
Die Kuh ohne Kalb ist Bloksdal Opal (Cristal-DK x Bloksdal Hæmatit). Zuletzt nahm sie mit ihrem Kalb am Kimbrerskuet 2023 teil.
Dieses Kalb ist auch das letzte Tier; Bloksdal Unika (Bloksdal Matador -ET V.B. x Bloksdal Opal), ein Färsenkalb vom 4. April 2023. Wir freuen uns auf ein paar angenehme Tage mit Freunden und Kollegen bei Kødkvægsskue.

https://messecenteret.dk/files/59bb351a-821a-497e-8975-c54a042e8e8a/Katalog_-ENDELIGT-_270224.pdf

Hufpflege

Wir hatten Besuch von unserem Stammklauenpfleger. Die Tiere für die kommende Fleischrinderschau am 8.-9. Am 24. März in Aars kam jeder in die Loge und ist nun komplett bereit für die Show.
Vielen Dank für den stets guten Service und die gute Behandlung bei Fjellerad Hufpflege durch Palle Christiansen.

Besamung

Mehrere der Weibchen, die im letzten Herbst und Winter Kälber bekommen haben, wurden besamt. Sie sind nun bereit für einen Schwangerschaftstest und wir können mit Freude sagen, dass wir vier von möglichst vielen Schwangerschaften hatten.
Die verwendeten Bullen sind die beiden auf dem Bild; Herakles M, Utrillo-BP auch Onedream P.
Für diese Schwangerschaften wurden nur vier Samenstrohhalme verwendet, daher gebührt auch den Besamern Ole Kjærgaard Simonsen und Alice Amdi-Christensen großes Lob und Dank.

Erstes Kalb des Jahres

Dieses Wochenende hatten wir das erste Kalb des Jahres.

Das Kalb stammt von Bloksdal Special Lady (Bloksdal Matador -ET V.B. x Bloksdal MiLady). Eigentlich ist Special Lady für uns etwas ganz Besonderes, sie hat bei mehreren Tierschauen bereits insgesamt viermal die magischen 24 Punkte erreicht.

Sie selbst brachte das 42 kg schwere Kalb zur Welt, bei dem es sich um ein Färsenkalb von Lorsini (Agronome x Instance) handelt. Das Kalb erhält die Nummer 432 und wird Bloksdal Victoire heißen.